Leonard Nikolaus Bürger
  • Weiblich
  • aus McDonalds
  • Mitglied seit 9. Dezember 2017
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Leonard Nikolaus

    Ich möchte mich abschließend noch einmal bei allen bedanken.

    Ich hoffe diese Diskussion hat auch wenn es vielleicht nicht gut und nett ausgedrückt war, etwas Einsicht in die anderen Meinungen der Spielerinnen und Spieler gebracht.

    Das hier wird nun aber leider tatsächlich mein letzter Post. Dieser Community wünsche ich noch viel Erfolg und einen weiteren schönen Werdegang.

    Macht aus dem Server etwas!


    *Link entfernt*

    Was ist mit dem Server passiert?


    Mal ganz ehrlich wieso spielt keiner mehr auf Neighbourhood?

    Woran könnte es denn liegen?

    Ich persönlich denke es liegt an der Administrative bzw. den Whitelistfraktionen, die denken sie wären hier die oberkrassen RP-Spieler.

    Leute, wie zum Beispiel Phil- und Vani Colins, Jan Aris Balistico, Helmut Krans, [Name entfernt] und so ziemlich alle höherrängigen aus der ASP.

    Sie machen das spielen auf dem Server zur Hölle. Man hat keinen Spaß mehr, weil der Server bzw. die Community behandelt wird, als wenn wir hier nen Whitelist Server haben.

    Bei jeder Aktion die mal vielleicht aus "Spaß" geschieht wird direkt irgendeine Konsequenz gezogen, und es nervt Abgrundtief.

    Und auf einem Server zu spielen, auf dem die Leute so dermaßen verkrampft sind, wenn sie z.B. einmal ausgezogen werden macht mir keinen Spaß.

    Deswegen habe ich sowie auch manch anderer Spieler die Entscheidung getroffen, diesen Server nicht mehr zu betreten.

    Denn wenn den Banditen oder auch Rebellen kein Fuß auf Land gewährt wird macht es hier auch keinen Sinn zu spielen.

    Zu allerletzt kann ich nur noch eine Sache ansprechen und das sind die Admins oder auch Supporter. Diese sind nämlich außerordentlich schlecht verteilt für beide Parteien. Es gibt maximal 2 Supporter die sich Aktiv für Zivs einsetzen und auch nicht in der Polizei sind.

    Wobei ich hier auch noch einmal Lob an Don Richter und Robin Spencer aussprechen möchte, die es ab und zu mal geschafft haben den Server mit wunderschönen Events zu füllen.

    Ich bedanke mich bei den 2 o.g. Persönlichkeiten und verabschiede mich recht herzlich bei der Community, denn mit diesem Post werde ich höchstwahrscheinlich Permanent dem Server verwiesen.

    Ich wünsche allen noch ein angenehmes Wochenende!

    MfG Lucas banned

    Da ich Andi Riven schon sehr lange kenne und ihm auch noch einmal eine Chance geben möchte würde ich für diesen bürgen. Ich bin mir sehr sicher, dass Riven sich bessern möchte und wieder Teil der Community sein will. Ich nehme jegliche Strafe zur hälfte auf mich , die Andi Riven falls er entbannt werden sollte begeht.


    MfG Der Nikolaus

    Du musst dich schon entscheiden... Entweder meine geile Idee, mit Schneestürmen die sporadisch die Insel ereilen und somit ein Winterfeeling schaffen, oder Dons...

    Aber das sporadische mit etwas weniger Schnee war doch wie in der Abstimmung schon geschrieben Don's Idee.

    Deine war "Spencers Idee - viel Schnee wenig FPS" aber da war nichts von sporadischem Schnee geschrieben.

    Titan City, den 17.3.38
    An:
    Sheriff
    Sam Brodwin
    Hafenstraße 3
    43627 Kavala


    Von:
    Lucas Skywalker
    Kreuzungsweg 12
    41175 Titan City


    Sehr geehrter Herr Brodwin,
    hiermit bewerbe ich mich um eine Stelle bei der ASP.


    Zu meiner Vorgeschichte:
    Geboren bin ich am 17.3.2012 in einem kleinen Dorf namens "Stratos" welches im Süden Griechenlands liegt, direkt neben einem großen See der ''Techniti Limni Stratou'' heißt. Die Grundschule habe ich ohne große Probleme absolviert. In der Oberstufe war keiner mehr kindisch und man konnte anfangen feste und bis zum Tod gehende Freundschaften zu bilden. Mittlerweile bin ich 26 Jahre alt und habe meine Ausbildung als Metallbauer in meinem 18 Lebensjahr beendet. Später wollte ich mein Berufsleben in diesem Staate weiter ausbauen, mir wurde eine Festanstellung angeboten und diesem Angebot konnte ich nicht wiederstehen. Dies geschah alles bei der Firma "Die Gebrüder Stahl" in Kurzform ''GBS'' (vor ungefähr 6 Jahren) nun war ich 3 Jahre angestellter bis zu meinem 23 Lebensjahr, dazu hatte ich zu der Zeit auch schon eine Verlobte. Aber mit der Zeit wurden die Aktivitäten (Metallbau) etwas gewinnärmer und aus diesem Grund hat sich die Firma im Jahre 2035 einen neuen Firmensitz in Tanoa um genau zu sein in Georgetown gekauft und dort sind sie nun sesshaft. Die Familie ist mein Ein und Alles. Sie besteht aus meiner Frau, namentlich „Miriam Skywalker“ meinem Kind „Philipp Skywalker“ und mir. Aus diesem Grund entschied ich mich auch in dem Staate zu verbleiben. Da ich meine Familie welche für mich alles bedeutet so gut wie möglich beschützen möchte, bewerbe ich mich hiermit als ASP Beamter, da ich etwas gegen die Verbrecher und Kriminellen unternehmen möchte, welche ein ruhiges, sicheres und friedvolles Leben auf der Insel gefährden. Ich schätze ihren Beruf sehr, da bei einem ASP Beamten die Zusammenarbeit sowie auch die Kompetenzen der einzelnen
    gefordert werden. Aber nun mehr zu meiner Persönlichkeit: Ich bin sehr sozial, setze mich für Kollegen und Kolleginnen ein. Dies tue ich nicht nur im Freundschaftlichen, sondern auch im Rechtlichen. Meine Kompetenzen liegen im Bereich des Schützen von Personen, das Zusammenarbeiten in einem Team und das Verständigen mit anderen Personen.



    Meine Genehmigungen:

    • Aufenthaltsgenehmigung
    • Führerschein
    • LKW Führerschein
    • Pilotenschein
    • Tauchschein
    • Bootsschein
    • Arbeitsgenehmigung
    • Waffenschein


    Mit freundlichen Grüßen


    Lucas Skywalker


    Es wäre ja mal eine gute Idee, wenn der Kröten Sumpf in Frosch Sumpf umbenannt wird, da man ja auch Frösche sammelt.


    Ich habe eine "Neue" Farmroutenidee , die da wäre:


    "NSA Daten"
    Farmbar in einer Alten Polizeistation in Pyrgos die von den Rebellen niedergetrampelt wurde.
    Diese sind jedoch noch unverschlüsselt und man müsste sie entschlüsseln.
    Entschlüsseln könnte man sie dann in der Militärbasis neben dem Salzhändler dort würde man dann in die große Kuppel gehen bzw. in eines der Militärgebäude und dort setzt man sich an einen PC in bzw. an dem man dann die Daten entschlüsselt.
    Dann müsste man die entschlüsselten Daten an einen Schmuggler oder Verkäufer je nach dem Verkaufen für einen relativ hohen Preis, da man ziemlich lange Hauptstraße fahren muss.
    Der Schmuggler/Verkäufer steht an der Spitze des Weinberges und ist den Polizisten bekannt als Schmuggler, den sie wie den Drogen Dealer befragen können.
    Falls man dort dann jemanden gefunden hat der Daten verkauft hat wird er wegen eines neuen Vergehens Namens "Daten Schmuggel" und wird mit 100 Tausend Altis Dollarn geahndet.
    Das hier ist wie gesagt meine Farmroutenidee und es würde mich freuen wenn so etwas eventuell eingeführt werden würde.
    Und die unverschlüsselten Daten sind natürlich Illegal